Kahrer’s Schafhof – Start in die Lammfleischsaison

Start in eine neue Saison

In wenigen Tagen ist es soweit… ab April startet Kahrer’s Schafhof in die Lammsaison. D.h. die Frischfleischsaison ist eröffnet! Von April bis Juli/August gibt es reichlich Frischfleisch, und ihre Lammwurstprodukte bietet der Hof bis Jahresende an.

Besondere Auswahl der Rasse

Lacaune
Was ihr Lammfleisch und die daraus hergestellten Lammfleischprodukte abhebt, ist, dass Familie Kahrer eigentlich Milchschafe haben. Aufgrund dieser Rasse (Lacaune), sind ihre Lämmer nicht so „fettig“ wie typische Fleischrassen.
Das Lacaune gilt als widerstandsfähig und anpassungs- fähig, frühreif sowie frohwüchsig und hat eine sehr gute Milchleistung mit sehr hohen Inhaltsstoffen. Seit den 1990er Jahren wird diese Rasse in Österreich gezüchtet.

Spezielle Fütterung

“Außerdem sind unsere Lämmer so bald die Witterung es zulässt, draußen auf den Weiden. Sie erhalten auch sonst nur Heu (kein Silo) und ab und zu als „Leckerli“ eine Handvoll Kraftfutter”, so Sabine. Was die Fütterung auch noch ganz speziell macht und dadurch das Fleisch so besonders wird, ist die Zufütterung von Molke (vgl. reine Molkefütterung bei „Parma-schweinen“/Parmaschinken) – langsame, sehr wertvolle Gewichtszunahme (Fleisch und nicht Fettansatz).

Näheres zum Kahrer’s Schafhof

Mitten im Gölsental betreibt Familie Kahrer ihren Hof, wobei sich hier am Hofstatt alles rund ums Schaf dreht. Dabei kümmert sich Franz (2. von rechts auf dem Foto) um das Wohlergehen der Schafe, Anna (ganz rechts) verarbeitet die Milch, Sabine und Gottfried (beide links) sorgen sich um die Nachzucht der Milchschafe, die Weidelämmer und um die restlichen Dinge, die auf einem Schafhof so anfallen können! “Wir verarbeiten nur hofeigene Schafmilch – und zwar sofort und direkt.” – so Familie Kahrer.
Familie Kahrer

 

AbHof auf Instagram

Newsletter