Ausflugsziel: Kürbisfeld! Mit Tipps zum Kürbiseinkauf und anderen Feldern

von

Ein Ausflug ins Freie hört sich nach einem schönen und entspannten Tag an, oder? In ganz Österreich gibt es Unmengen an Feldern denen man unbedingt einmal einen Besuch abstatten sollte. Je nach Feld kann man hingehen um Obst und Gemüse zu pflücken, einen Spaziergang zu machen, oder einfach nur um zu entspannen. Hier haben wir euch einige Felder rausgesucht, die ein schönes Tagesausflugsziel sind. Erster Stopp: Kürbisfeld!

Franzlbauer

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Im Supermarkt gekauft sind diese jedoch meist teuer und viel Auswahl gibt es auch nicht gerade. Deshalb bietet sich ein Ausflug zu einem Kürbisfeld hervorragend an. Bei diesem Familienbetrieb findet ihr alle möglichen Kürbisse, von riesen großen bis hin zu winzig kleinen, die Auswahl ist riesig. Trotz Coronakrise findet dieses Jahr wieder eine Kürbisshow statt, die man ab Anfang September bis Ende Oktober begutachten kann. Mittlerweile gibt es hier etwa 400 verschiedene Speise-, Zier- und Halloweenkürbisse zu bestaunen und zu kaufen. Normalerweise hat der Betrieb von Montag bis Samstag zwischen 9:00 und 18:00 Uhr geöffnet, im September und Oktober hingegen sogar bis 19:00 Uhr.

Haselbacherstrasse 39, 3413 Hintersdorf

Am Himmel

Am Himmel ist ein beliebter Ort für groß und klein. Dort gibt es nicht nur einen tollen Ausblick über ganz Wien, sondern auch viele Möglichkeiten ein wenig wandern zu gehen. Das diesjährige Kürbisfest findet am 24., 25. und 26. Oktober zwischen 10:00 und 18:00 Uhr statt. Wenn man Glück hat, und es an den Tagen besonders windig ist, kann man auch einen Drachen steigen lassen. Bei diesem Fest gibt es alle möglichen Köstlichkeiten die sich alle rund um den Kürbis drehen.

Himmelstraße 125, 1190 Wien

Mohndorf Armschlag

Mohn hat seine Blütezeit zwar im Juli, trotzdem lohnt sich ein Ausflug ins Mohnfeld auch im Herbst! Zu dieser Jahreszeit wird der Mohn nämlich geerntet. Das Mohnfeld im Waldviertel zeigt den Besuchern über 30 verschiedene Ziermohnarten. Dadurch, dass der Mohn nur eine begrenzte Blütezeit hat, gibt es dort eine Menge anderer Blumen und Stauden um jedem eine Freude zu machen. Dieser Ort eignet sich hervorragend für alle, die etwas Entspannung, oder auch einen Spaziergang hinlegen möchten. Kleiner Tipp: Alle Blumen machen sich toll in Fotos! Vorbeischauen kann man täglich zwischen 9:00 und 18:00 Uhr.

Mohndorf Armschlag, 3525 Sallingberg 

Piris Farm

Obwohl die Beerensaison schon vorbei ist, wollten wir nicht auf dieses Feld verzichten! Die Erdbeeren sind am Besten Ende Mai und Anfang Juli zu pflücken, die Himbeeren gibt es in Unmengen Anfang September. Hier kann man seine Beeren selbst pflücken und direkt mitnehmen. Für den Eintritt zahlt man 2 Euro pro Person und für die eigentlichen Früchte kommt es auf die Beere an. Vor dem Besuch ist ein kurzer Anruf lohnenswert, da die Öffnungszeiten je nach Wetter abweichen können. Allgemein sind die Öffnungszeiten aber zwischen 8:00 und 19:00.

Bromberger Straße 3, 2822 Bad Erlach

AbHof auf Instagram

Newsletter