Gesundes Bananen-Karotten Brot

von

Bananenbrot sieht man momentan auf jeder zweiten Instagram Seite, denn seit die Coronazeit begonnen hat, haben sich immer mehr Menschen ans Backen herangetraut. Bananen Brot ist super für Anfänger geeignet und schmeckt dazu auch noch super gut. Um noch etwas mehr Pepp hinzuzufügen haben wir euch eine Alternative zum normalen Bananenbrot bereitgestellt: ein Bananen-Karotten Brot! Noch gesünder geht es nicht mehr, oder?

Zutaten:

  • 80ml natives Kokosöl
  • 6EL Honig
  • 1EL Leinsamen (als regionale Alternative zu Chiasamen)
  • 1 Karotte
  • 2 Bananen (wenn möglich sehr reif)
  • 200g Buchweizenmehl
  • 1TL Weinstein-Backpulver
  • 60ml Mandelmilch (oder eine andere pflanzliche Milch)
  • 100g Walnüsse
  • 1TL Zimt
  • eine Prise Salz
  • Vanille(-Extrakt)

Zubereitung:

  1. Zu aller erst muss der Backofen auf 170°C vorgeheizt werden. Währenddessen werden die Leinsamen mit dem Wasser vermengt und ca. 10 Minuten zum andicken beiseite gestellt, wenn nötig ein, zweimal umrühren.
  2. Die Karotte nun möglichst fein raspeln und die Nüsse grob hacken. Die Bananen müssen geschält und in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrückt werden.
  3. Als nächstes wird das Kokosöl in einer Pfanne auf niedriger Stufe leicht erhitzt, bis es weich und fast flüssig ist.
  4. Nun das geschmolzene Kokosöl und den Honig in eine Rührschüssel geben und mit einem Mixer vermischen.
  5. Im nächsten Schritt den Leinsamen-Mix und die Bananen dazugeben und ordentlich verrühren. Nach und nach das Buchweizenmehl, das Backpulver und die Gewürze hinzufügen. Anschließend die Mandelmilch zum Teig geben und erneut gut verrühren.
  6. Jetzt müssen die Karotten und ¾ der Walnüsse mit einem Spatel untergehoben und vorsichtig verrührt werden. Der Teig sollte eine klebrige Masse sein, die eher an Brotteig als an Kuchenteig erinnert.
  7. Den Teig in eine Backform füllen (Backpapier nicht vergessen!). Als Deko können nun die restlichen Walnüsse darüber verstreut werden.
  8. Das Brot muss bei 170°C etwa 50 – 55 Minuten gebacken werden. Die genaue Backzeit hängt vom jeweiligen Ofen ab, weswegen empfehlenswert ist öfters einmal hineinzublicken.
  9. Nach ca. 30 Minuten sollte das Brot mit Alufolie bedeckt werden, damit die Walnüsse nicht anbrennen.
  10. Vor dem Verzehr sollte das Brot noch ungefähr 15 Minuten auskühlen, dann schmeckt es nämlich am Besten!

AbHof auf Instagram

Newsletter